Welches sind die besten Work and Travel Länder? [Der ultimative Vergleich]

– veröffentlicht am 26. Oktober 2018, Lesezeit: ca. 6 Minuten –

Australien, Afrika, Neuseeland oder doch lieber Chile? Wer sich für einen Auslandsaufenthalt per Work and Travel entscheidet, hat meist schon eine Handvoll Work and Travel Länder im Hinterkopf, die er gerne bereisen würde. Doch nicht jedes Land ist für Work and Travel geeignet. Einige Länder der Welt lassen Fremde nicht ohne Weiteres in ihr Land oder machen es den Backpackern schwer eine Unterkunft, geschweige denn einen Job zu finden. Länder in Afrika sind teilweise sogar zu gefährlich, um sie zu bereisen.

Außerdem gibt es in den Ländern teils gravierende Unterschiede. Diese solltest Du vor Deiner Entscheidung, welches Land Du bereisen wirst, unbedingt kennen. Daher findest Du in diesem Beitrag einen Überblick zu den 10 beliebtesten Ländern für Work & Traveller sowie die wichtigsten Informationen für Dein großes Abenteuer. Am Ende haben wir Dir alle Informationen nochmal als Tabelle zum Download zusammengetragen.

Die Unterschiede der Work and Travel Länder

Viele Backpacker, die Work and Travel Erfahrungen sammeln wollen, unterschätzen die Kosten, die sie bereits vor Beginn der Reise leisten müssen. Visa-Antrag, Versicherung und Flug müssen bereits vor der Reise bezahlt werden, während der Reise erwarten Dich mindestens die Kosten für Unterkunft und Verpflegung. Dazu kommt, dass viele Work and Travel Länder einen Nachweis über finanzielle Rücklagen haben wollen, damit Du Dich in der Anfangszeit auch ohne Job über Wasser halten und Dir in Notfällen mindestens noch den Rückflug leisten kannst.

Im folgenden Abschnitt wollen wir Dir deshalb nun die Vor- und Nachteile der beliebtesten Work and Travel Länder vorstellen. Welche Kosten kommen auf Dich zu und was musst Du gegebenenfalls noch beachten? Unser Ländervergleich zeigt es Dir.

Australien

Wer träumt nicht von aufregenden Work and Travel Erfahrungen in Down Under? Bei seinen belebten Städten, tropischen Regenwäldern, der einzigartigen Surf Kultur und den entspannten Einwohnern verwundert es nicht, dass Australien zu den beliebtesten Work and Travel Zielen gehört. Die Arbeit ist vielseitig und dank einiger Jobagenturen und spezieller Programme, die sich auf die Vermittlung von Backpackern spezialisiert haben, leicht zu finden. Sogenannte “Backpacker Hotels” gibt es in Australien an jeder Ecke zu äußerst günstigen Preisen.

Australien ist außerdem eines der einzigen Work and Travel Länder, für das Du Dein Working Holiday Visum mehr als einmal beantragen und Deinen Aufenthalt auf Wunsch auf zwei Jahre verlängern kannst. Mit seiner exotischen Tierwelt ist Australien allerdings nicht ungefährlich, weshalb eine gute Work and Travel Versicherung ein absolutes Muss ist. Leider ist Australien auch eines der teuersten Work and Travel Länder, wie unsere Übersicht belegt:

Übersicht Kosten Work and Travel in Australien

Flüge: 800 bis 1.400 €
Visa-Antrag: 290 €
hepster Work and Travel Versicherung: ab 1,19 € / Tag
Unterkunft und Verpflegung: 30 bis 60 € / Tag
Insgesamt: ca. 12.474 bis 24.024 € / Jahr
Nachweis über finanzielle Rücklagen: ca. 3.200 € plus Rückflugticket

Du möchtest mehr über Australien erfahren oder Deine Reisepläne festigen? Dann empfehlen* wir Dir die folgenden Bücher:

Neuseeland

Die wunderschönen Landschaften Neuseelands sind unter den Backpackern äußerst beliebt. Zu tun gibt es hier auch genug, schließlich ist Neuseeland eines der größten Kiwi-Exporteure. Wer sich also nicht zu schade ist, seine Zeit mit der Kiwiernte zu verbringen, wird sich auf dem Inselstaat im südlichen Pazifik zu Hause fühlen. Wer sein Geld lieber mit weniger körperlicher Arbeit verdienen möchte, wird allerdings auch im Gastronomie- und Medienbereich fündig. Der durchschnittliche Lohn beträgt dabei etwa zwölf neuseeländische Dollar.

Einmal beantragt, erlaubt das Working-Holiday-Visum einen Aufenthalt von bis zu einem Jahr. Preislich befindet sich Neuseeland auf einem ähnlichen Niveau wie Australien. Sparen kannst Du hier lediglich beim Visa-Antrag und Du darfst insgesamt mit weniger Rücklagen in Dein Abenteuer starten.

Übersicht Kosten Work and Travel in Neuseeland

Flüge: 1200 bis 1.500 €
Visa-Antrag: 125 €
hepster Work and Travel Versicherung: ab 1,19 € / Tag
Unterkunft und Verpflegung: 30 bis 60 € / Tag
Insgesamt: ca. 12.709 bis 23.959 € / Jahr
Nachweis über finanzielle Rücklagen: ca. 2.500 € plus Rückflugticket

Du möchtest mehr über Neuseeland erfahren oder Deine Reisepläne festigen? Dann empfehlen* wir Dir die folgenden Bücher:

Kanada

Ob als Barista, Warehouse Worker oder Sales Assistant – in Kanada kannst Du in die verschiedensten Berufe reinschnuppern, wirst fair bezahlt und kannst Dir nach Feierabend den Pub besuchen, um neue Leute kennenzulernen oder Dir mit Kollegen ein Eishockeyspiel ansehen. Du bist eher der Naturtyp? Dann wirst Du in den beeindruckenden Landschaften Kanadas voll auf Deine Kosten kommen. Schnapp dir Dein Mountainbike und fahr durch die Wälder oder fahr in den endlos wirkenden Bergen Ski. Genieße Deine Freiheit in vollen Zügen und lerne den „Canadian Way of Life“ zu schätzen.

Auch hier hast Du dafür mit dem Working Holiday Visum bis zu ein Jahr Zeit. Neben einem günstigen Visum sparst Du in Kanada vor allem bei den Flügen. Dafür musst Du aber mit einem höheren Preis für Deine Versicherung rechnen, da die Gesundheitsversorgung in den USA und Kanada teuer ist. Für den Beginn Deiner Reise musst Du allerdings nur die Hälfte der Rücklagen haben, als es etwa für Australien der Fall wäre.

Übersicht Kosten Work and Travel in Kanada

Flüge: 700 bis 1.000 €
Visa-Antrag: 165 €
Unterkunft und Verpflegung: 30 bis 60 € / Tag
hepster Work and Travel Versicherung: Ab 1,99 € / Tag
Insgesamt: ca. 12.541 bis 23.791 € / Jahr
Nachweis über finanzielle Rücklagen: 1.600 € plus Rückflugticket

Du möchtest mehr über Kanada erfahren oder Deine Reisepläne festigen? Dann empfehlen* wir Dir die folgenden Bücher:

USA

Unberührte Natur, die endlose Straßen, lebendige Städte – Welcome to the American Way of life! Du wolltest schon immer mal Weihnachten in New York verbringen, Dich wie im wilden Westen fühlen oder an der Küste Kaliforniens surfen? Dann bist Du in den USA genau richtig!

Um hier ein Jahr verbringen zu dürfen, brauchst Du ein „J1-Visum“, was in etwa dem Working Holiday Visum entspricht. Wichtig zu beachten ist jedoch, dass Du vor Einreise bereits eine feste Jobzusage brauchst, maximal 30 Tage vor Beginn der Arbeit einreisen darfst und insgesamt nur vier Monate mit Arbeit und den Rest der Zeit mit Reisen verbringen musst. Wie viele finanzielle Mittel Du nachweisen musst, hängt von dem Bundesstaat ab, in den Du einreist.

Übersicht Kosten Work and Travel in den USA

Flüge: ca. 500 €
Visa-Antrag: 150 €
Unterkunft und Verpflegung: 30 bis 60 € / Tag
hepster Work and Travel Versicherung: Ab 1,99 € / Tag
Insgesamt: ca. 12.326 bis 23.276 € / Jahr
Nachweis über finanzielle Rücklagen: Abhängig vom Bundesstaat

Du möchtest mehr über die USA erfahren oder Deine Reisepläne festigen? Dann empfehlen* wir Dir die folgenden Bücher:

Chile

Wen es eher nach Südamerika zieht, der sollte sich unbedingt über Chile informieren. Mit der Arktis im Süden und Stränden im Norden des Landes, bietet Chile ein breites Spektrum an interessanten Landschaften, die es zu erkunden gilt. Jobs gibt es hier vor allem im Winter genügend, da zu dieser Zeit der Tourismus in Chile boomt und ausländisches Personal sehr gefragt ist. Auch Jobs im landschaftlichen Bereich sind möglich. Agenturen wie World of xChange helfen Dir in Südamerika gern bei der Suche.

Als Staatsbürger aus Europa darfst Du Dich freuen: Für Chile fallen für Dich der Antrag auf ein Visum und die damit verbundenen Kosten weg. Durch niedrige Unterhaltskosten ist Chile eines der günstigsten Work and Travel Länder in Südamerika. Selbst der Nachweis über finanzielle Rücklagen entfällt, wenn Du das 26. Lebensjahr noch nicht erreicht hast und Deine Eltern eine Verpflichtungserklärung unterschreiben lässt.

Übersicht Kosten Work and Travel in Chile

Flüge: 800 €
Visa-Antrag: Entfällt
Unterkunft und Verpflegung: 15 bis 30 € / Tag
hepster Work and Travel Versicherung: Ab 1,19 € / Tag
Insgesamt: ca. 6.709 bis 12.184 € / Jahr
Nachweis über finanzielle Rücklagen: Verpflichtungserklärung der Eltern ausreichend

Du möchtest mehr über Chile erfahren oder Deine Reisepläne festigen? Dann empfehlen* wir Dir die folgenden Bücher:

Japan

Japan gilt aufgrund seiner spannenden Kultur und seinen traumhaften Landschaften als absoluter Geheimtipp der Work and Travel Länder in Asien und erfreut sich seit einigen Jahren immer größer werdender Beliebtheit. Speziell das kostenlose Visum lockt viele Backpacker ins Land. Bis zum 30. Lebensjahr kannst Du mit dem Working Holiday Visum Japans Kultur entdecken.

Im Vergleich zu den anderen Ländern wirst Du hier allerdings mehr Zeit für die Jobsuche verbringen müssen, da es noch nicht so viele Vermittlungsagenturen gibt, die sich auf Backpacker spezialisiert haben. Eine gute Anlaufstelle für Jobs in Japan ist die Organisation WWOOF Japan, die willige Arbeitskräfte an japanische Farmen vermittelt.

Übersicht Kosten Work and Travel in Japan

Flüge: ca. 500 €
Visa-Antrag: Kostenlos
Unterkunft und Verpflegung: 30 bis 60 € / Tag
hepster Work and Travel Versicherung: Ab 1,19 € / Tag
Insgesamt: ca. 11.884 bis 22.834 € / Jahr
Nachweis über finanzielle Rücklagen: 2.000 € plus Rückflugticket

Du möchtest mehr über Japan erfahren oder Deine Reisepläne festigen? Dann empfehlen* wir Dir die folgenden Bücher:

Thailand

Die Tourismusbranche in Asien freut sich jährlich über mehrere Millionen Touristen, die aus aller Welt in den Kontinent strömen. Besonders Thailand ist bei den Touristen ein echter Dauerbrenner. Eine gute Gelegenheit Dich zur Hauptsaison bei beliebten Hotels zu bewerben und Deine Work and Travel Erfahrungen in Thailand zu sammeln.

Doch so einfach ist es in Thailand leider nicht: Das klassische Work and Travel ist in Thailand nicht möglich. Stattdessen zieht es viele Freiwillige hierher, um die Kultur zu entdecken und gleichzeitig etwas Gutes zu tun, wenn sie sich in zahlreichen Non-Profit-Projekten engagieren. Auch Praktika sind möglich.

Über die niedrige Vergütung kannst Du Dich in Deiner Freizeit mit Schnorcheln oder Surfen an der Küste, Trekkingtouren in den Bergen und kulturellen Ausflügen zu den historischen Kulturstätten Thailands hinwegtrösten. Mit dem „non immigrant visa“ ist jedoch nur ein Aufenthalt von bis zu 90 Tagen möglich, das gegen Ende um 30 Tage verlängert werden kann. Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind dafür verschwindend gering, sodass einem dreimonatigen Aufenthalt in Asien nichts im Wege steht.

Übersicht Kosten Work and Travel in Thailand

Flüge: 600 €
Visa-Antrag: 55 €
Unterkunft und Verpflegung: 15 bis 35 € / Tag
hepster Work and Travel Versicherung: Ab 1,19 € / Tag
Insgesamt: ca. 2.112 bis 3.912 € / 3 Monate
Nachweis über finanzielle Rücklagen: 500 € bei verlängertem Aufenthalt

Du möchtest mehr über Thailand erfahren oder Deine Reisepläne festigen? Dann empfehlen* wir Dir die folgenden Bücher:

Frankreich

Warum in die Ferne reisen, wenn das Gute liegt so nah? Auch in Europa gibt es für Backpacker einiges zu entdecken. Frankreich beispielsweise versprüht einen besonderen Charme, der jährlich unzählige Touristen aus aller Welt nach Europa zieht. Kein Wunder, denn die unberührten Naturlandschaften und weiten Strände an den Küsten Frankreichs haben zweifellos etwas Magisches.

Work & Traveller aus europäischen Nachbarländern haben hier den Vorteil, kein Visum beantragen zu müssen und können sich dementsprechend sogar länger als ein Jahr in Frankreich aufhalten. Aufgaben gibt es für Dich auf jeden Fall genug: Die Arbeit auf Bauernhöfen oder auf Weinbergen ist zwar körperlich anstrengend, wird aber auch fair vergütet und macht gemeinsam mit anderen Gastarbeitern sogar Spaß. Zudem sparst Du an Kosten für die Unterkunft und Verpflegung, wenn Du direkt auf einer Farm bei einer Gastfamilie übernachtest, die Dich zudem mit Essen versorgt.

Übersicht Kosten Work and Travel in Frankreich

Flüge: 50 bis 100 €
Visa-Antrag: Entfällt
Unterkunft und Verpflegung: 0 bis 70 € / Tag
hepster Work and Travel Versicherung: Ab 1,19 € / Tag
Insgesamt: ca. 534 bis 26.084 € / Jahr
Nachweis über finanzielle Rücklagen: Entfällt

Du möchtest mehr über Frankreich erfahren oder Deine Reisepläne festigen? Dann empfehlen* wir Dir die folgenden Bücher:

Spanien

Work and Travel in Spanien ist der Inbegriff für Sonne, Strände und jede Menge Spaß. Zumindest fast. Auch hier bist Du natürlich auf Jobs angewiesen, um Dir den Aufenthalt leisten zu können. Viele Work & Traveller nutzen ihre Reise direkt, um einen Sprachkurs zu belegen und ihre Spanischkenntnisse auszubauen, schließlich liegt Spanisch hinter Chinesisch auf dem zweiten Platz der meistgesprochenen Weltsprachen und wird von vielen Arbeitgebern hier in Deutschland gerne gesehen.

Für längere Aufenthalte als 90 Tage brauchst Du auch als EU-Bürger ein Visum, das direkt in Spanien beantragt werden muss. Wegen seiner Nähe zu Afrika integrieren viele Backpacker einen Kurztrip nach Marokko in ihre Reise.

Übersicht Kosten Work and Travel in Spanien

Flüge: 100 €
Visa-Antrag: entfällt
Unterkunft und Verpflegung: 30 bis 70 € / Tag
hepster Work and Travel Versicherung: Ab 1,19 € / Tag
Insgesamt: ca. 11.454 bis 26.313 € / Jahr
Nachweis über finanzielle Rücklagen: Entfällt

Du möchtest mehr über Spanien erfahren oder Deine Reisepläne festigen? Dann empfehlen* wir Dir die folgenden Bücher:

England

Was gibt es für einen besseren Weg eine Sprache zu lernen, als mehrere Monate in einem fremden Land zu wohnen und sich mit Muttersprachlern zu unterhalten? Misch Dich unter die Menschen, arbeite in den verschiedensten Branchen und lass Dich von Englands Weltoffenheit begeistern, während Du Deinen Lebenslauf für später mit wichtigen Sprachkenntnissen füllst. Grundkenntnisse solltest Du jedoch unbedingt mitbringen, da sonst die Jobsuche zur echten Qual wird.

Da England noch Mitglied der EU ist, entfallen die Kosten für das Visum. Du solltest also wenn noch die Zeit bis zum finalen Brexit nutzen, da nicht absehbar ist, wie einfach oder schwer es danach für Work and Traveller aus der EU sein wird. Außerdem sparst Du bei den Flügen nach und von England. Dafür sind allerdings die Lebenserhaltungskosten in England und speziell in London extrem hoch, weshalb sich viele Backpacker frühzeitig um Plätze in Wohngemeinschaften kümmern.

Übersicht Kosten Work and Travel in England

Flüge: 100 €
Visa-Antrag: Entfällt
Unterkunft und Verpflegung: 25 bis 80 € / Tag
hepster Work and Travel Versicherung: Ab 1,19 € / Tag
Insgesamt: ca. 9.659 bis 29.734 € / Jahr
Nachweis über finanzielle Rücklagen: Entfällt

Du möchtest mehr über England erfahren oder Deine Reisepläne festigen? Dann empfehlen* wir Dir die folgenden Bücher:

Fazit: Work and Travel – aber wohin?

Die berechneten Kosten setzen voraus, dass Du Dich selbst um die Organisation Deines Aufenthaltes kümmerst. Traust Du Dir das nicht zu, gibt es auch Work and Travel Programme, die die Organisationen übernehmen. Dann musst Du jedoch noch einige hundert Euro dazurechnen. Je nach Land kann es außerdem vorkommen, dass Du den Arbeitgeber alle paar Monate wechseln musst.

Die Kostenübersicht bietet Dir also einen ersten Überblick über die zu erwartenden Kosten für die Organisation und Durchführung eines Work and Travel. Allerdings solltest Du Dir noch weitere Informationen einholen, um eine finale Entscheidung über Deine Länderwahl zu treffen. Und natürlich zählen auch Deine Vorlieben! Wenn Du also der Meinung bist, dass Du entweder über genug Rücklagen verfügst oder unterwegs genug Geld erwirtschaften kannst, solltest Du Dich von hohen Lebenserhaltungskosten nicht abschrecken lassen.

Work and Travel Länder Vergleich zum Download

Für einen besseren Überblick über die verschiedenen Work and Travel Länder haben wir Dir abschließend nochmal alle Informationen in einem Ländervergleich zusammengestellt. Lade ihn Dir einfach herunter und speichere ihn Dir für die finale Entscheidung ab:

Die Anmeldung zu unserem regelmäßigen Newsletter mit tollen und nützlichen Reisetipps ist Deine „Eintrittskarte“ für den Ländervergleich. Natürlich geben wir Deine Daten nicht weiter und Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden. Weitere Hinweise findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sag uns Deine Meinung!

Wie gefällt Dir dieser Beitrag? Hast Du schon Work and Travel Erfahrungen gemacht, die Du teilen kannst, um auch anderen Lesern wertvolle Informationen zu geben? Diskutiere gerne mit uns in den Kommentaren.

der hepster hack

HEPSTER-HACK

Deine Entscheidung für ein Work & Travel tendiert zu den USA? Super! Dann schau Dir mal diese Liste mit den 18 außergewöhnlichsten Orten in den USA an und Du wirst Deine Wahl ganz sicher nicht bereuen.

Sharing is caring – Teile jetzt mit nur einem Klick* diesen Blogbeitrag mit Deinen Freunden!
*Wir sorgen für Datenschutz. Erst nachdem Du auf einen Button geklickt hast, werden Deine Daten an die sozialen Netzwerke übertragen.

KOMMENTARBEREICH

2 Kommentare

  1. Avatar

    Schöner Überblick! Da möchte man nochmal jung sein und Work & Travel machen können 😀

    Antworten
    • Christoph von hepster

      Lieber Manni,
      das können wir nachvollziehen – doch für Reisen ist es nie zu spät! Egal ob Jahresurlaub oder Sabbatical, es gibt immer Möglichkeiten, seine Träume zu verwirklichen. Wir drücken Dir die Daumen und freuen uns, Dich dahingehend inspiriert zu haben 🙂 Viele Grüße!

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.