Was hepster und die gesamte Versicherungsbranche in 2018 erwarten wird

von | 6. Jan 2018 | HEPSTER

Das vergangene Jahr 2017 war für hepster Lernphase und zugleich erste Bewährungsprobe am Markt. Wie das genau aussah, könnt Ihr im Interview mit unseren Gründern nachlesen. 2018 steht nun ganz unter dem Zeichen, das Gelernte umzusetzen und hepster weiterzuentwickeln. Doch was heißt das genau? Und welche Trends beeinflussen Startups und Unternehmen in der deutschen Versicherungsbranche 2018? Diese Fragen beantwortet das hepster Gründerteam um Christian Range, Alexander Hornung und Hanna Bachmann.

Welche Innovationen und Trends werden die Versicherungsbranche 2018 bestimmen?

Christian: Die Kunden werden in Zukunft immer stärker vorgeben, wem sie vertrauen. Ob das in erster Linie Versicherer sind, wird sich zeigen. Wir gehen jedoch davon aus, dass neue Marken in diesem Sektor es deutlich leichter haben, gerade jüngere Zielgruppen abzuholen.

Alexander: Aus technischer Sicht wird es 2018 vorrangig darum gehen, Versicherung einfacher und verständlicher zu gestalten. Das beinhaltet auch eine digitalisierte Schadensbearbeitung. Ähnlich wie bei Lieferservices: Ich sehe online, wann meine Pizza im Ofen ist, wann der Fahrer auf dem Weg ist… Diesen Service will der Kunde bei Versicherungen auch sehen. Jetzt ist der Schaden eingegangen, nächste Woche wird er bearbeitet und dann bekomme ich meinen Schadensersatz. Deswegen arbeiten wir bereits an einer transparenten Plattform, auf der der Kunde genau das sieht.

Hanna: Das entspricht auch unserer Mission, Versicherungen in den Alltag zu integrieren und so einfach zu machen wie Online Shopping. Dieses Ziel bedarf einer ständigen Weiterentwicklung und eines steten Reagierens auf den Markt und neue Kundenbedürfnisse.

Sind die Deutschen offen genug, neue Versicherungs-Modelle anzunehmen?

Hanna: In der Versicherungsbranche heißt es: Wenn man es in Deutschland schafft, schafft man es überall. Wir befinden uns hier in einem stark regulierten Markt. In diesem Umfeld neue, innovative Produkte zu kreieren, ist eine Herausforderung. Genauso aus Vermarktungssicht: Stichwort Informationsüberfluss. Hier ist es entscheidend, die richtige Ansprache zu finden und die passenden Inhalte auf den Kanälen der Zielgruppe zu kommunizieren.

Alexander: Abgesehen davon ist Deutschland für InsurTechs einer der interessantesten Märkte, weil es der größte Versicherungsmarkt ist. Allein Kfz-Versicherungen in Deutschland umfassen rund 26 Milliarden Euro an Beiträgen.

Was sind eigentlich InsurTechs?

Hinter InsurTechs verbergen sich einfach gesagt Versicherungsdienste, Plattformen und Startups, die mithilfe digitaler Technologien Versicherungen anbieten, vermitteln oder verwalten.

Christian: Ein weiterer spannender Markt ist Osteuropa. Hier sprechen wir von einem hoch digitalisierten Markt, der Versicherung ganz anders denkt. Die Branche als solches ist nicht so traditionell und konservativ behaftet wie in Deutschland. Im Vergleich geben Menschen dort deutlich weniger für Versicherungen aus als in Deutschland. Dort ist das Bewusstsein, was man versichern möchte, deutlich geschärfter.

Was sind die großen Ziele und Meilensteine von hepster für 2018?

Hanna: Wir möchten immer mehr Kunden das Thema „Versicherung on demand“ näherbringen und ihre Bedürfnisse noch besser verstehen. Deshalb optimieren wir ständig die Customer Journey und gehen strategische Partnerschaften ein, um die Marke hepster bekannter zu machen. Außerdem wollen wir um unsere Lebenswelten Cardio, Outdoor, Snow, Travel und Water lebendige Communitys aufbauen. Denn unser Ansatz ist es, Versicherungen zu einem Lifestyle-Produkt zu machen. Dazu gehört, dass sich unsere Nutzer neben dem Thema Versicherung zu relevanten Inhalten wie Sportpersönlichkeiten, Events und Sportarten auf unserer Plattform austauschen können.

Welche Produkte stehen 2018 im Fokus?

Alexander: Wir wollen unsere neuen Versicherungen für Fahrräder und Elektronikprodukte unter die Leute bringen und die Versicherungstechnik auf hepster.com komplett verändern. Produkte sollen überhaupt keine Laufzeiten mehr haben. Auch Themen wie Geotracking stehen im Fokus für 2018.

Entwickelt ihr auch spezielle White-Label-Lösungen für Unternehmen?

Was sind denn White-Label-Lösungen?

Produkte oder Dienstleistungen einer Firma, die nicht unter der eigenen Marke angeboten werden, nennt man im Fachjargon White-Label-Lösungen. Ein Anbieter entwickelt dabei einen Service und stellt ihn einem Partner zur Einbindung in das eigene Online-Angebot zur Verfügung.

Alexander: Hier werden wir uns auf drei Aspekte fokussieren: White-Label-Technologien, White-Label-Branding und White-Label-Produkte.
Die Technologie soll Versicherungsschutz in ihre Wertschöpfungskette implementieren. Außerdem wollen wir weiterhin mit Versicherern Produkte entwickeln, die zu deren Zielgruppe und strategischer Ausrichtung passen. Entscheidend dabei: Die Produkte müssen in einen digitalen Markt passen.

Hanna: Was das Branding angeht, hat die deutsche Versicherungsbranche ein verkrustetes Image. Hier können wir den Unternehmen helfen, frische, junge und dynamische Brands zu entwickeln.

Wunschkonzert: Wo steht hepster am Ende von 2018?

Hanna: Da haben wir dann 50 Mitarbeiter und einen eigenen hepster-Campus. Spaß beiseite, es wäre schon absolut sagenhaft, wenn sich der Erfolg von hepster aus dem letzten Jahr in 2018 so weiterentwickelt.

Christian: 2017 hat uns gelehrt, dass nichts so kommt, wie man es plant. Deswegen sind auch die Ausmaße von hepster im Dezember 2018 schwer vorzustellen. Wenn alles klappt, haben wir nationale Markenbekanntheit erlangt, die Investoren in unserer zweiten Finanzierungsrunde überzeugt und unsere Produkte weiterentwickelt. Ob wir uns dann noch in Rostock, Berlin oder ganz woanders befinden, steht in den Sternen. Aber die Hauptsache ist, hepster geht es gut und ich kann sagen: Das war wieder ein geiles Jahr!

HEPSTER-HACK

2018 endlich durchstarten? Egal, ob zu Hause, im Büro oder beim Shopping – lass doch einfach mal jeden ersten Fahrstuhl des Tages links liegen und nutze stattdessen die Treppe. Mehr Power für Deinen Alltag!