Die Top 10 Fahrradstädte weltweit: Wo Fahrradfahren Spaß macht

von | 27. Feb 2018 | CARDIO, OUTDOOR

Fahrräder werden besonders in Großstädten ein immer wichtigeres Transportmittel – gerade in einer Zeit, in der sich die Parkplatz- und Stau-Situation durch Urbanisierung immer weiter verschlechtert.

Ich habe das Gefühl, dass viele Städte sich bemühen, noch fahrradfreundlicher zu werden: immerhin wird die Straße, in der ich in Berlin gewohnt habe, bald zu einer Fahrradstraße, es wird gar von einer „Fahrradautobahn“ quer durch die Hauptstadt gesprochen. Auch in meiner Wahlheimat Rostock wurde vor kurzem eine frei zugängliche Luftpumpe eingeweiht. Reifendruck-Optimierung „to go“ sozusagen.

Wer jedoch einmal in Amsterdam oder Kopenhagen unterwegs war, weiß: Wir können uns noch so einiges von den großen Fahrradmetropolen dieser Welt abgucken.

Die „Copenhagenize Design Company“ zeigt Expertise in dem Bereich und befasst sich seit einigen Jahren mit den fahrradfreundlichsten Städten weltweit.

Wir klären folgende Fragen: Was macht Städte eigentlich „fahrradfreundlich“? Warum haben es die Städte in die Liste „Top 10 Fahrradstädte weltweit“ geschafft?

Hast Du schon einmal daran gedacht, Dein Fahrrad mit auf Reisen zu nehmen?

Wir stellen Dir hier die Top 10 der fahrradfreundlichsten Städte des Jahres 2017 vor – als kleine Inspiration für Deine nächste Reise mit dem Rad. Um Deine Reise unbeschwert genießen zu können, kannst Du Dein Bike inklusive Ausrüstung bei hepster gegen mögliche Schäden und Diebstahl absichern.

Der Copenhagenize Index 2017 präsentiert die fahrradfreundlichsten Städte der Welt

Der Leitindex für die Bewertung zur Fahrradfreundlichkeit einer Stadt ist der sogenannte Copenhagenize Index. Der Begriff wurde durch den Blog von Mikael Colville-Andersen geprägt. Heute berät Städte in aller Welt zu Möglichkeiten einer fahrradfreundlichen Infrastruktur.

Im Copenhagenize Index findest Du einen klaren Überblick über die Bemühungen der Städte, das Fahrrad als Verkehrsform zu integrieren und zu etablieren. Alle zwei Jahre wird der Index veröffentlicht.

Beim Ranking 2017 wurden nun 136 weltweite Städte in 14 Kriterien getestet. So wurden unter anderem das Potenzial des Radverkehrs als Transportmittel, Investitionen in die Infrastruktur und das subjektive Sicherheitsgefühl der Radfahrer bewertet. Die vollständige Liste aller Bewertungskriterien findest Du auf der Seite des Copenhagenize Index.

Die Top 10 Fahrradstädte weltweit: die Liste der fahrradfreundlichsten Städte

1. Kopenhagen, Dänemark

Die dänische Hauptstadt hält sich auch weiterhin an der Spitze der fahrradfreundlichsten Städte weltweit. Umgerechnet wurden in den letzten zehn Jahren ganze 150 Millionen Dollar in die Verbesserung der Infrastruktur für Radfahrer investiert. 2015 wurde die Radroute Havneringen entlang des gesamten Binnenhafens fertiggestellt. Die moderne Stadt besitzt zudem ein neues Ampelsystem, das Radfahrer erkennt und priorisiert. Mittlerweile fahren 62 Prozent der Bewohner tagtäglich mit dem Rad zur Arbeit bzw. zur Schule oder Uni.

Hingegen fahren weniger als ein Zehntel der Bewohner mit dem Auto. Aber auch eine infrastrukturell hoch entwickelte Stadt wie Kopenhagen hat weiterhin viele Möglichkeiten noch fahrradfreundlicher zu werden.

Ein Kritikpunkt: Da so viele Anwohner auf dem Rad unterwegs sind, sind die Radwege stark ausgelastet.

top-10-fahrradstaedte-weltweit-kopenhagen

2. Utrecht, Niederlande

Utrecht konnte einen Platz aufholen und lässt Amsterdam jetzt hinter sich. So beeindruckt Utrecht beispielsweise durch die einzigartig gestaltete Dafne Schippersbrug Brücke. Bis zum Jahr 2020 plant die Stadt, die mit ca. 350.000 Einwohnern vergleichsweise klein ist, die Fahrradstellplätze am Hauptbahnhof von 12.000 auf 33.000 aufzustocken.

Ganze 3,7 Meilen misst die „Fahrradstraße“ der Stadt, somit rühmt sich Utrecht mit der längsten Fahrradstraße des Landes.

3. Amsterdam, Niederlande

Amsterdam musste – vermutlich auch durch den rasanten Aufstieg des Rollers – einen Platz einbüßen. Doch wer sich einmal in der Nähe des Hauptbahnhofs in Amsterdam aufhält, wird schnell merken, dass Amsterdam eine der größten Fahrradstädte weltweit ist. Die Infrastruktur für Fahrradfahrer wird kontinuierlich verbessert.

Allerdings sind die Möglichkeiten durch das historische Wachstum der Stadt natürlich auch begrenzt und es ist ein Umdenken erforderlich, um mit den innovativen Konzepten anderer Großstädte mithalten zu können.

top-10-fahrradstaedte-weltweit-amsterdam

4. Straßburg, Frankreich

Straßburg ist eine der bedeutendsten Fahrradstädte überhaupt in Frankreich. Zwar werden auch Paris, Bordeaux und Nantes immer fahrradfreundlicher, aber Straßburg zieht mit und überzeugt. Straßburg ist enorm fortschrittlich was das Bikesharing angeht. Zudem werden Lastenfahrräder für Transporte von der Stadt subventioniert.

Auch Straßburg plant wie viele Städte ein zusammenhängendes Netz von „Fahrradautobahnen“. Weiterhin wird das Wegleitsystem optimiert und visuell aufbereitet, um das Fahrrad noch mehr als wichtiges Transportmittel zu etablieren.

5. Malmö, Schweden

Malmö arbeitet daran, die Infrastruktur für Radfahrer weiterhin auszubauen. Ein eigenes Fahrradhotel und eine Fahrradfähre zwischen Malmö und Kopenhagen sollen den Fahrradtourismus in der Stadt stärken. Malmö möchte zudem noch weiter in das Bikesharing investieren.

6. Bordeaux, Frankreich

Bordeaux hat im Jahr 2016 einen Plan verabschiedet, der den Anteil des Radverkehrs innerhalb der nächsten zwei Jahre auf ganze 15 Prozent erhöhen soll. Es steht in der Diskussion, ein Fahrverbot für Autos auf einer der Hauptbrücken über den Garonne-Fluss zu verhängen, um sie für Fahrräder, Fußgänger und Busse freizumachen.

top-10-fahrradstaedte-weltweit-bordeaux

7. Antwerpen, Belgien

Wenn man mit dem Fahrrad nach Belgien reist, sollte man unbedingt Antwerpen besuchen. Die Stadt möchte das Bike-Sharing-System künftig über das Stadtzentrum hinaus in die Wohnviertel ausbauen.

Moderne Design-Fahrradständer sollen das Stadtbild aufwerten und die Relevanz des Fahrrads als Transportmittel einmal mehr verdeutlichen. Am Hauptbahnhof gibt es einen beeindruckenden Fahrradparkplatz – generell sind die Parkmöglichkeiten für Radfahrer super.

Verbesserungen sollen in Form von breiten, geschützten Radwegen entlang des Hafens sowie drei Fahrrad- bzw. Fußgängerbrücken geschehen.

8. Ljubljana, Slowenien

Die „Grüne Hauptstadt Europas“ des Jahres 2016 konnte im Vergleich zu 2015 um fünf Plätze aufsteigen. Weiterhin plant Ljubljana die bereits soliden Radrouten weiter auszubauen.

9. Tokio, Japan

Auch Japan konnte einige Plätze gut machen. Erst 2015 schaffte es die japanische Hauptstadt erstmalig in die Top 20, zwei Jahre später gibt es gleich Platz 9 für Tokio.

Schon die touristischen Gegenden sind voller Fahrräder, aber besonders in den Wohngebieten beginnt man zu verstehen, wie viele Einwohner wirklich mit dem Rad unterwegs sind. In einigen Vierteln fahren bis zu 30 Prozent der Anwohner mit dem Rad. 20 Prozent der Bahnpendler fahren mit dem Fahrrad zum Bahnhof.

Die Metropole bietet nicht nur an Bahnhöfen allerhand Parkmöglichkeiten für Fahrradfahrer.

10. Berlin, Deutschland

Berlin konnte sich in den letzten zwei Jahren um zwei Plätze nach oben kämpfen und schafft es so als erste deutsche Stadt erneut in die Top 10. Vorangetrieben wird die „Revolution“ durch Aktivisten, die das Thema des nachhaltigen Verkehrs in die Politik brachten und auf Interesse gestoßen sind. Was wirklich passiert, wird die Zeit zeigen.

Gelobt werden außerdem die gelebte Fahrradkultur und das weit ausgebaute Bike-Sharing-System. Der Anteil der Radfahrer in der Hauptstadt liegt im Schnitt bei 13 Prozent. Einige Stadtviertel stechen mit 20 Prozent Radfahrern aus der Masse heraus.

Um dies weiterhin zu begünstigen, möchte Berlin verkehrsfreie Straßen und „grüne Wellen“ für Radfahrer testen.

top-10-fahrradstaedte-weltweit-berlin

Den vollständigen Report findest Du hier. Ist Deine Stadt auch schon dabei?

Auf in die große, weite Welt

Wie Du siehst, wird das Bewusstsein für die Vorteile des Fahrradfahrens zum Beispiel gegenüber des Autos. Immer mehr Städte weltweit verbessern ihre Infrastruktur und planen akribisch, das Leben für alle Fahrradfahrer einfacher zu machen. Du bist also gerne auf Deinem Rad unterwegs? Dann plane doch Deinen nächsten Urlaub als Radtour – egal, ob Du Dein eigenes Bike mitnimmst oder Dir vor Ort eins leihst. So kannst Du auf eine ganze neue Art und Weise die Welt erkunden. Wer wollte eh schon nicht immer mal nach Amsterdam?

HEPSTER-HACK

Du willst oder musst unterwegs Deine Kette säubern? Nimm einfach zwei Zahnbürsten, tape diese mit dem Bürstenkopf zueinander guckend zusammen und schon kannst Du super einfach Deine Kette von Schmutz, Dreck und Ölrückständen befreien, ohne Dir selbst die Hände schmutzig zu machen.

WOFÜR SICH ANDERE LESERINNEN UND LESER NOCH INTERESSIEREN:

Du planst eine Radtour? Mit unserer Packliste vergisst Du garantiert nichts: Die besten Tipps für eine gelungene Radtour

Dein Mountain Bike ist Dein Ein und Alles? 5 Mountain Bike Ideen, die Du unbedingt ausprobieren solltest

Deine spektakulären Radtouren filmst Du gerne mit der GoPro? Dann sieh Dir unsere Checkliste für unvergessliche Fotos mit der Action Cam an.